Kinder musizieren
Home

Unterrichtsangebot:

   Musikalische Früherziehung
   (ab 4 Jahren)
   "Salto Musicale"


   Musik für Eltern & Kinder
      "Saltarellis" (ab 18 Monaten)
      "Baby-Saltarellis" (ab 4 Mon.)


   Blockflötenunterricht

Kursprogramm

Preislisten

Aktuelles

Team / Stellenangebote

Kontakt

Galerie / Vermietung

Links

Impressum / Datenschutz
Musik für Eltern und Kinder
"Saltarellis"

für Kinder ab 18 Monaten und einen begleitenden Elternteil
Kursstärke: max. 10 Paare
Dauer: 1 Jahr



Wie läuft der Unterricht ab?

Kinderlachen, lautes Trommeln und fröhlicher Gesang erfüllen das Haus, wenn die Kinder und Eltern der „Saltarellis“ zusammen mit der Puppe Toni musizieren.
Wir lernen Lieder, Tänze, Fingerspiele und Kniereiter, deren Themen aus der unmittelbaren Erlebniswelt des Kleinkindes stammen.
Egal, ob jahreszeitlich orientiert oder ob "wilde" Dschungel(stoff)tiere im Unterricht zu Besuch sind, im Mittelpunkt jeder Unterrichtsphase steht das Erleben in Bewegung, im Singen & Sprechen und dem eigenen Musizieren.
Feste Rituale zur Begrüßung und zum Abschied geben den noch sehr jungen Kindern ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit.

Wer kann mitmachen?

Der Kurs richtet sich an Kinder ab 18 Monaten mit einer erwachsenen Begleitperson (Eltern, Großeltern, Tagesmutter...). Im Schoße ihrer Vertrauten lassen die Kinder sich auf das Abenteuer Musik ein. Das rege Mitwirken der Eltern ist dabei das Vorbild für die Kinder.
Optimal ist es, wenn das Kind immer von der gleichen Person begleitet wird, da Kinder und Eltern gleichermaßen nach und nach ein Repertoire traditioneller und neuer Kinderlieder lernen.
 
Wir unterteilen unsere Saltarellis-Kurse in Kurse für Kinder ab 18 Monaten, für Kinder ab 2 Jahren und Kinder ab 3 Jahren.
 
Alle Kinder erhalten einen eigenen "Saltarellis"-Schnellhefter, in dem Liedzettel und kleine Mal- und Bastelarbeiten gesammelt werden. Zusätzlich kann das Liederbuches "Toni im Liedergarten" mit der begleitenden CD angeschafft werden.
 
Eltern und Kinder tragen zum Unterricht bequeme Kleidung und Gymnastikschläppchen oder Stoppersocken.

Ist eine musikalische Frühförderung ab dem Kleinkindalter sinnvoll?

Diese häufig gestellte Frage muss ich mit einem klaren "Ja!" beantworten.

In den Kursen haben die Kinder andere Möglichkeiten, sich und ihre Mitmenschen wahrzunehmen, als im häuslichen Umfeld.

Sie erleben soziale Gruppenstrukturen, werden ganzheitlich gefördert. Das Miteinander in der Gruppe regt dazu an, sich auszuprobieren, egal ob im Musizieren auf Instrumenten oder in Bewegungsspielen. Hierbei ist es schön zu beobachten, wie die Kinder voneinander lernen.

Das metrische Begleiten der gesungenen Lieder auf verschiedenen Rhythmusinstrumenten legt einen wichtigen Grundstein für das rhythmisch-metrische Empfinden, welches für das spätere Musizieren unverzichtbar ist.

Lieder und Verse bereichern den kindlichen Wortschatz; zweijährige Kinder erweitern ihren Wortschatz pro Tag durchschnittlich um zwei neue Worte!

In behutsamen Schritten trauen sich einige Kinder nach und nach, kleine Aufgaben alleine zu erfüllen. Das ist ein tolles Erfolgserlebnis, das alle mit Stolz erfüllt.

Nicht zuletzt entdecken viele Kinder in diesen Kursen ihre Liebe zur Musik, die oftmals ein Leben lang hält!

 
[Nach oben]

Home   "Salto Musicale"   "Saltarellis"   Blockflötenunterricht   Aktuelles   Team   Kontakt   Preislisten   Links